PERFORMING FUTURE

Creators

Who is behind this?

André Erlen

Freihandelszone - ensemblenetzwerk köln e.V.

http://www.freihandelszone.org

Germany

Idea Sketch | Proposal

Proposal

Idea pitch

Deutsche und ukrainische Künstler ziehen als recherchierende und improvisierende Karawane durch den Donbas und entwickeln eine Performance über das Leben im stabil-lethargischen Westen und im auf- und umbrechenden Osten Europas: Welche Zukunftsvisionen können wir von hier aus entwickeln?

Where will your idea take place?

Charkiv, Cherson, Lviv, Kiev, Ukraine, Donbas, div. Städte, Ukraine, Köln, evtl. Mülheim a.R.

Why does Europe need your idea?

Unter dem europäischen Gedanken verstehen wir nicht nur Austausch und Zusammenarbeit von Menschen aus verschiedenen Ländern, sondern Entwicklung gemeinsamer Ideen und Utopien auf Basis intensiver Konfrontation. Dies ermöglicht die Theaterkarawane PERFORMING FUTURE, weil sie kulturelle und strukturelle Differenzen nicht negiert, sondern zum Vorschein bringt, und Möglichkeiten sucht, sie als Bereicherung anzunehmen. Als Kunstprojekt haben wir die Werkzeuge, um aufzuklären, zu provozieren und zum Nachdenken anzuregen. Die erzielten Ergebnisse werden ausführlich dokumentiert, damit sie auch gesellschaftlichen Akteuren anderer Disziplinen von Nutzen sind. Im Kern geht es nicht nur um die Ukraine und Deutschland, sondern um die Koexistenz von scheinbar stabilen und instabilen Gesellschaften.

What is your impact?

Wir erhoffen uns von der Theaterkarawane PERFORMING FUTURE, dass die teilnehmenden Künstler und Bürger intensive Erfahrungen sammeln, wie sie mit künstlerischen Mitteln auf ihre direkte Umwelt reagieren können. Sie sollen sich als aktiver Teil von gesellschaftlichen Prozessen und Entscheidungen verstehen. Die Künstler sollen das Politische wieder für sich entdecken und mit neuen ästhetischen Mitteln einer ursprüngliche Idee des Theaters zu neuer Kraft verhelfen. Nämlich der Idee, dass Theater nicht ein steinernes Gebäude ist, sondern ein Prozess, der durch spielerische Kommunikation einer Gemeinschaft hilft, sich selbst zu konstituieren. Vielleicht kann dieses partizipative Theater stabile oder instabile Gemeinschaften tatsächlich ermutigen, ihre Zukunft selbst in den Hand zu nehmen.

How do you get there?

PERFORMING FUTURE nutzt künstlerische Methoden des Wissensaustausches unter Künstlern, der Recherche unter Spezialisten, der Partizipation und der ästhetischen Experimente. Den Kern bildet die Reise durch Kleinstädte im Donbas mit Interviews, Diskussionen und Performances mit der Bevölkerung.
August 2015: Kick-off in Kiev, Auswahl der Teilnehmer (3 Tage)
Januar 2016: Launching Phase: Organisations- und Recherchetreffen in Cherson (5 Tage)
Juni 2016: Workshop und Proben Charkiv (6 Tage)
Juli 2016: Reise nach Kramatorsk, Severodonezk, Mariupol. Interviews mit Bevölkerung, Gatherings und Performances (10 Tage)
Juli 2016: Endproben in Kherson (14 Tage)
August 2016: Aufführungen in Kherson, Lviv, Kiev, Charkiv (10 Tag)
Oktober 2016: Projektpräsentationen in NRW (Köln, Mülheim a.R.)

What is your story?

-

Who are you doing it for?

-

What makes your idea stand apart?

-

€ 37000,-

Funding requested from Advocate Europe

€ 49000,-

Total budget

Major expenses

-

What do you need from the Advocate Europe community?

Wir freuen uns über jegliche Impulse und Anregungen zu unserem Vorhaben. Vielleicht haben wir ja spannende Ideen und Möglichkeitsfelder übersehen!

Team

andriku

Idea created on April 13, 2015
Last edit on Oct. 30, 2017

Write comment