garten(T)räume - Kunst für jeden Raum

Creators

Who is behind this?

Katharina Scriba

Goethe-Institut Paris

http://www.goethe.de/paris

France

Idea Sketch | Proposal

Proposal

Idea pitch

Mittels ihres intuitiven Wissens erschließen Künstler aus ganz Europa über vier digital vernetzte Künstlerresidenzen in vier europäischen Städten neue urbane Räume, an denen Nachhaltigkeit und Partizipation aber auch interkulturelle Begegnung und gemeinsames Lernen aktiv praktiziert werden.

Where will your idea take place?

Paris, Neapel, Brüssel, Lissabon

Why does Europe need your idea?

Das Projekt vernetzt europäische Künstler und Institutionen, stärkt das Interesse füreinander und fördert den interkulturellen Dialog. Es verfolgt hierbei einen elitenfernen Ansatz. Trotz einer langjährigen Politik der künstlerischen Demokratisierung bleiben viele Kunstrichtungen weiterhin eine Praxis der gesellschaftlichen Elite. Die Gefahr liegt in einem fortschreitenden Rückzug der Bürger ins Private, einer gefühlten Fremdheit zu Kunst und Kultur und geht oft einher mit einer EU-Skepsis.
Das Projekt soll dem entgegenwirken, indem künstlerische Arbeiten explizit an Nicht-Ausstellungsorten gezeigt werden. Der Garten, als ökologisches Elixier im urbanen Raum, wird zur europäischen Bühne. Dadurch soll das kulturelle, ökologische und europäische Bewusstsein der Bürger sensibilisiert werden.

What is your impact?

PARTIZIPATIV: Die künstlerische Teilhabe der Bürger wird gestärkt.
KULTURFÖRDERND: Nachwuchskünstler, aber auch etablierte Künstlerinitiativen bekommen die Möglichkeit im internationalen Kontext zu intervenieren.
EUROPÄISCH: Die europäischen Künstlerbeziehungen werden verstärkt, der europäische Dialog zwischen Künstlern und Bürgern wird gefördert.
INTEGRATIV: Die Künstler werden den typischen Ausstellungsort verlassen, Kunst wird für ein breites Publikum zugänglich.
ÖKOLOGISCH: Es wird sich interdisziplinär mit Natur beschäftigt, das ökologische Bewusstsein wird gestärkt.
NACHHALTIG VERNETZT: Über eine Internetplattform werden die beteiligten Akteure vernetzt und der grenzübergreifenden Dialog, auch über die Projektlaufzeit hinaus, ermöglicht.

How do you get there?

1) Residenzaufenthalt: 4 Künstlerinitiativen aus Deutschland (s.u. - Partner) intervenieren mit jeweils einer lokalen Künstlerinitiative in den 4 beteiligten Städten Paris, Brüssel, Neapel und Lissabon.
2) An allen Orten finden simultan interdisziplinäre künstlerische Aktionen statt.
3) Ein gemeinsames Internetportal vernetzt die lokalen Aktionen.
4) Die Künstlerresidenzen enden mit einem transnationalen, digitalen Event aller beteiligten Orte.
5) Die künstlerischen Aktionen werden von je einem lokalen Filmteam sowie einem Blogger begleitet und dokumentiert.
6) Ein Kolloquium anlässlich der UN-Klimakonferenz in Paris ermöglicht interdisziplinären Austausch.
7) Der gesamte Projektverlauf wird durch eine zielgruppenspezifische Öffentlichkeit begleitet.

What is your story?

-

Who are you doing it for?

-

What makes your idea stand apart?

-

€ 50000,-

Funding requested from Advocate Europe

€ 100000,-

Total budget

Major expenses

-

Team

Goethe-Institut Paris

Idea created on April 13, 2015
Last edit on Oct. 30, 2017

Write comment